Persönliche Beratung

Beratung
zu den Themen Eizellspende und Social Freezing

Eizellspende im Ausland

Du überlegst, ob die Eizellspende der nächste Schritt auf dem Weg zum Kind ist? Das ist mein Expertengebiet. Ich werde dich auf wichtige Punkte bei deiner Reise ins Ausland aufmerksam machen, die du bedenken solltest. Offene oder anonyme Spende? Welches Land, welche Klinik, woher kommen die Eizellen dort (importiert?)? Wird die Eizellspende mit anderen Wunscheltern geteilt oder sind alle Eizellen aus einer Spende für mich?

Social Freezing
(Eizellen einfrieren)

Du weißt sicher, dass du einmal Kinder haben möchtest. Doch im Moment fehlt der Partner oder die Zeit? Vielleicht möchtest du auch einfach „auf Nummer sicher gehen“? Je nachdem, wie alt du bist, könnte es sich anbieten, deine Eizellen einzufrieren. Ich mache dich auf die Risiken aufmerksam und schildere dir im Detail den Ablauf, damit du entscheiden kannst, ob dieser Prozess bei dir sinnvoll sein könnte.

Kinderwunsch

Für wen eignet sich die persönliche Beratung?

Möchtest du mehr über das Eizelleneinfrieren oder die Eizellspende erfahren? Hast du tausend Fragen in deinem Kopf herumschwirren und weißt nicht mehr weiter? Wünschst du dir Klarheit und möchtest deine Gedanken klar strukturieren? Hast du konkrete Fragen zu den Erfahrungen von Frauen, die sich in einer ähnlichen Situation wie du befunden haben? Dann bist du bei mir an der richtigen Stelle! Bei all diesen Dingen kann ich dich unterstützen und dir den Weg weisen.

Ich spezialisiere mich auf alles rund um Eizellen. Eizellen einfrieren. Eizellen()spende(n).

Ganz wichtig: Meine Beratung ist immer ergebnisoffen. Sie ersetzt kein Arztgespräch und keine Psychotherapie.

Was erwartet mich in einer Beratung?

  1. Situation einschätzen

    Ich möchte mir ein Bild von dir und deiner Situation machen. Warum denkst du über eine Eizellspende bzw. das Eizelleneinfrieren nach? Je nachdem, warum du mich kontaktierst, werde ich dir verschiedene Fragen stellen. Zu deiner/eurer Vorgeschichte. Zum jetzigen Stand. Zu der Zukunft, so wie du sie dir wünschst.

  2. Strategien entwickeln und Fragen beantworten

    Im nächsten Schritt möchte ich herausfinden, wie ich dir helfen kann. Hast du klare Fragen, zu denen ich dir Informationen bieten kann? Oder ist es eine Beratung, in der es darum geht, für dich selbst Klarheit zu finden und deine Gedanken zu strukturieren? Hast du konkrete Fragen zu den Erfahrungen von Frauen und Paaren, die sich in einer ähnlichen Situation befunden haben? Dann bist du bei mir an der richtigen Stelle! Bei all diesen Dingen kann ich dich unterstützen und dir den Weg weisen.


  3. Folgesitzungen (optional)

    Je nach deinen Bedürfnissen, stehe ich dir gern mittel- und langfristig zur Seite.

  4. Fragen zum Eizellen einfrieren / Social Freezing

    Wer kann Social Freezing machen bzw. für wen eignet sich es?
    Gibt es eine Altersgrenze, wenn man die Eizellen einfrieren möchte?
    Wie viel kostet das?
    Wie viele Kinder werde ich damit haben können?
    Wie läuft das im Detail ab?
    Muss ich mir wirklich selber Hormone in den Bauch spritzen?


  5. Fragen zu Entscheidungsprozessen bei einer Eizellspende im Ausland

    Hier sind einige Beispiele für Themen, die an verschiedenen Zeitpunkten relevant sein werden.

    AM ANFANG Warum die Eizellspende immer öfter in Anspruch genommen wird. Wann sind die Prägungsphasen eines Menschen? Warum dir das Kind auch bei einer Eizellenspende ähnlich sehen wird.

    AUSWAHL von Land und Klinik Was sollte ich bei der Auswahl von Land und Kinderwunschklinik beachten? Offene oder anonyme Spende? Wie sucht man die Spenderin aus? Ist die Blutgruppe wichtig? Wer ist die Spenderin? Woher kommen die Eizellen in der Kinderwunschklinik (importiert?)? Bekommen noch andere Frauen die gleichen Eizellen/Embryonen aus der gleichen Spende, sog. geteilte Spende ? Oder bist du die einzige Empfängerin von der Spenderin?

    WÄHREND der Eizellspende Es wurde eine Spenderin gefunden, ich habe Eckdaten erhalten. Sollte man jede vom Kinderwunschzentrum vorgeschlagene Spenderin dankbar annehmen? Was für einen Unterschied macht es auf lange Sicht, wenn ich weiß, dass die Spenderin erst Anfang 20 ist? Die Reise ins Ausland buchen – sollte ich nach dem Transfer noch über Nacht in einem Hotel bleiben?

    NACH dem Transfer Wie verbringe ich die Zeit nach dem Transfer? Zuhause bleiben und ruhen? Kann ich Sport machen? Wie viele Tage nach dem Transfer kann ich einen zuverlässigen Schwangerschaftstest machen? Nicht schwanger – was nun? Schwanger – Angst vor einem Abgang – wie gehe ich damit um? Wann erzähle ich anderen von der Schwangerschaft? Die Zeit bis zu Geburt, was sollte ich beachten? Welche Vorbereitungen kann ich treffen? 

    NACH der Geburt: WEM erzähle ich von der Spende? WIE erzähle ich anderen von der Spende? Kommunikationsstil hinterfragen – kurzes Rollenspiel, wenn gewünscht. Aufklärung: Möchte ich es dem Kind erzählen? Wann? Und in welcher Weise? Wird das Kind es nicht überall herumerzählen? Arztbesuche, Krippe, Kindergarten: Wer erfährt (nicht) von der Spende? 

Was andere über mich sagen

Inna H

Eizellspende und späte Mutterschaft

Ich habe Yvonne bei den Kinderwunschtagen in 2017 in Berlin kennengelernt. Seitdem waren wir stetig in Kontakt. Sie hat eine unglaubliche Gabe, anderen Menschen zuzuhören und auf etwaige Fehler im Denken hinzuweisen. Jedes mal wenn wir gesprochen haben, war ich danach wie in einer anderen Welt, immer habe ich die Dinge neu und anders gesehen. Das kenne ich so gar nicht. Besonders wenn ich viel Zeit allein mit dem Kinderwunsch verbracht habe (wir haben 6 Jahre damit zugebracht), kommt man in diesen Kreisel, in diesen Teufelskreis, aus dem man nicht mehr so leicht allein rauskommt. Auch der Partner konnte mir da immer wenig helfen.. Yvonne hat mich jedes Mal durch einfache Methoden wieder ins Hier und Jetzt gebracht. Darüber hinaus kennt sie aufgrund ihrer wissenschaftlichen Anstellung unglaublich viele Tipps, wo man die richtigen Informationen herbekommen kann. Wann immer sie etwas nicht wusste, hat sie recherchiert und mich dann weitergeleitet, sie scheint Gott und die Welt in dem Bereich zu kennen. 5 Sterne von mir.

Originaler Facebook-Review

Jana B

Social Freezing

Wir haben einmal telefoniert und dann noch ein paar mal geschrieben; sehr gute Beratung, hat mir echt weitergeholfen. Wir haben zum Thema Social Freezing miteinander gesprochen. Ich empfehle die Beratung auf jeden Fall an jeden weiter, der überlegt, sich die Eizellen einzufrieren. So viele insider Tips wie es nur von jemanden kommen kann, der auch damit Erfahrung hat.Und auch viele Kliniken kennt. Vorher war ich die ganze Zeit hin und hergerissen, und wusste nicht, ob sich das rentiert am Ende. Aber wir haben es gemeinsam durchgerechnet und verschiedene Szenarien in der Zukunft durchgespielt, das war sehr hilfreich für meine Entscheidung am Ende, das ich zwei Zyklen eingefroren hab. Ist zum Glück alles gut gelaufen, und mit sehr erfreulichen Ergebnissen:)

Originaler Facebook-Review


Mari K

Eizellspende

Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit der Thematik Eizellspende (Turner Syndrom) und muss sagen,ich bin noch niemandem begegnet, der sich so gut mit der Eizellspende auskennt wie Frau Frankfurth. Sie hat „Insider Informationen“ und weiß, worauf man achten muss. was alles schiefgehen kann,welche Regeln in welchen Ländern greifen und teilt auch die Erfahrungen von anderen Paaren, sowohl die guten als auch die schlechten. Sehr zu empfehlen, wenn man neutrale Informationen erhalten möchte, die einem zum Nachdenken bringen und die man sonst echt nirgendwo bekommt.Am Anfang haben wir oft gesprochen über die Frage“ist das mein Kind“. Damit hatte ich lange zu hadern, obwohl ich schon lange weiß, dass ich nie eigene Kinder haben kann. Frau Frankfurth hat mich niemals „beraten“, sondern mir oft Fragen gestellt, was bei mir meine Blockaden waren, und ihr Wissen geteilt. Das fand ich sehr angenehm. Denn ich wollte nicht, dass jemand mir in die Entscheidung reinredet. Ich freue mich über weitere Telefonate in der Zukunft.

Originaler Facebook-Review