Online-Ressourcen

Medienartikel, Studien und Facebookgruppen

Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Eizellspende im Ausland
Social Freezing
Solo-Mutterschaft
Aufklärung nach Eizell-, Samen- und Embryonenspende

Schwangerwerden nach Social Freezing?

Aktuelles

Im April 2020 ist ein fantastischer Sammelband im Springer-Verlag erschienen. Verschiedene Kapitel beleuchten das Thema Kinderwunsch in Deutschland. Dabei gibt es neben theoretischen auch empirische Beiträge, die die Erfahrungen von Familien mit einer Samenspende, Eizellspende und Embryonenspende im In- und Ausland lebensnah dokumentieren. So enthält das Buch auch einen Beitrag von mir zu den Entscheidungsprozessen von deutschen Frauen/Paaren, die für eine Eizellspende ins Ausland reisen. https://www.springer.com/de/book/9783662602973

Veröffentlichung im Springer Verlag zum Kinderwunsch mithilfe einer Eizellspende

Corona-Krise – welche Länder sind schon wieder offen? Eine Übersicht für alle, die für die Kinderwunschbehandlung ins Ausland reisen.

Wer bin ich? Soziologin in Cambridge, die eine Studie zur Eizellspende durchgeführt hat. Auf Esklapptnicht.de berate ich deutsche Frauen bzw. Paare bei Fragen zur Eizellspende und Social Freezing. Mehr über mich.

Ein Weg ins Ausland zur Eizellspende - Kinderwunschreise nach Tschechien

Zur Eizellspende


Deutscher Ethikrat. Ethikrat diskutierte über Folgen der Eizellspende. 2017. Informationen und Nachrichten aus dem Deutschen Ethikrat. https://www.ethikrat.org/fileadmin/Publikationen/Infobrief/Infobrief_02-17_Web.pdf

FE-Netz. Es gibt jetzt ein Netzwerk für Familien nach Eizellspende, das auf Initiative von Claudia Brügge ins Leben gerufen wurde. Sehr zu empfehlen. Mehr Informationen gibt es hier. https://fe-netz.de/

Frankfurth, Yvonne. 2020. „Navigating Openness and Secrecy – Germans traveling abroad for egg donation“ in Beier, K., Brügge, C., Thorn, P., Wiesemann, C. (Hrsg.). „Assistierte Reproduktion mit Hilfe Dritter“. Medizin – Ethik – Psychologie – Recht. Berlin Heidelberg: Springer-Verlag. https://www.springer.com/de/book/9783662602973

Frankfurth, Yvonne. 2019. In welche Länder reisen die Deutschen für eine Eizellspende? Artikel über meine Studie zur Eizellspende im Ausland. Babywunsch Magazin. Flug ins Babyglück? Eizellspende im Ausland. Yvonne Frankfurth. 10-2019.

Frankfurth, Yvonne. 2017. Eizellenspende in Österreich: Beweggründe und Erfahrungen. Interview mit Wissenschaftlerin Yvonne Frankfurth. https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/kinderwunsch-baby-geschaeft-ausland-interview-100.html

Hecht, Patricia. 2020. Die Eizelle der anderen. Super detaillierter Artikel zur Eizellspende (in Tschechien). https://taz.de/Kuenstliche-Befruchtung-im-Ausland/!5656189/

Gen-ethisches Netzwerk. Ein etwas anderer Blick auf die Eizellspende und andere Reproduktionstechnologien in Deutschland aus feministischer, queerer und behindertenpolitischer Perspektive von Kirstin Achtelik. https://www.gen-ethisches-netzwerk.de/behinderung/reprotechnologien/behindert-queer-kinderwunsch

Lettow, Susanne und Wiesemann, Claudia. Eizellspende im Ausland – Konsequenzen im Inland. Streitgespräch: Der ethisch angemessene Umgang mit den bestehenden Problemen. 2017. https://voicerepublic.com/talks/eizellspende-im-ausland-vi

Ludwig, Annika. Deutschlandfunkkultur. Erlaubt endlich die Eizellspende! https://www.deutschlandfunkkultur.de/fachaerztin-annika-ludwig-erlaubt-endlich-die-eizellspende.990.de.html?dram:article_id=459972

Leopoldina. Eizellspende, Embryospende, Leihmutterschaft: Nationalakademie Leopoldina und Akademienunion empfehlen ein zeitgemäßes Fortpflanzungsmedizingesetz. https://www.leopoldina.org/en/press-1/press-releases/press-release/press/2622

Mayer-Lewis, Birgit. Eizellspende – lebensweltlicher Ansatz, individuelle Sicht der Problematik. Vortrag. https://www.ethikrat.org/fileadmin/PDF-Dateien/Veranstaltungen/fb-22-03-2017-mayer-lewis.pdf

Thorn, Petra. Familienbildung mit Eizell- oder Embryonenspende. Wie ist das möglich? Hilfreicher Auszug vom BKid-Ratgeber.

Meine Facebook-Gruppen zum Thema Eizellspende im Ausland. Für den Austausch mit anderen:
https://www.facebook.com/groups/eizellspende/?ref=search

Mutter über 40 - Wie Eizellspende im Ausland helfen kann

Zum Social Freezing

Avery Fertility, ein Startup, das dich berät und an Kinderwunschzentren weiterleiten kann, falls du mit dem Gedanken spielst, deine Eizellen einzufrieren.

Baldwin, Kylie. 2019. Egg Freezing, Fertility and Reproductive Choice: Negotiating Responsibility, Hope and Modern Motherhood. Emerald Publishing Limited. Studie über die Erfahrungen von Frauen in der UK und den USA, die ihre Eizellen eingefroren haben. SEHR zu empfehlen für alle, die Englisch lesen können. https://books.emeraldinsight.com/page/detail/Egg-Freezing-Fertility-and-Reproductive-ChoiceEgg-Freezing,-Fertility-and-Reproductive-Choice/?k=9781787564848

Inhorn, M.C., Birenbaum-Carmeli, D., Westphal, L.M. et al. Ten pathways to elective egg freezing: a binational analysis. J Assist Reprod Genet 35, 2003–2011 (2018). https://doi.org/10.1007/s10815-018-1277-3. Eine tolle Studie von meiner Kollegin Marcia Inhorn in Yale. Es geht darum, warum nicht Karrieregründe, sondern ein fehlender Partner der Hauptgrund ist, warum viele Frauen in den USA und Israel Social Freezing machen.

Frankfurth, Yvonne. 2020. Ein Gedankenexperiment zum Worst-Case Szenario: Garantiert Social Freezing dir ein Kind? https://es-klappt-nicht.de/garantiert-social-freezing-eizellen-einfrieren-spaeter-ein-kind/

Nauber, Teresa. 2015. Kinderwunsch auf Eis. Social Freezing ist keine Babyversicherung. Gute Übersicht über die Problematiken. https://www.welt.de/gesundheit/article144743279/Social-Freezing-ist-keine-Babyversicherung.html

Taylor, Eleanor. 2019. Leider nur in Englisch: Review zu dem Buch von Kylie Baldwin, siehe oben. Eine gute Zusammenfassung und Kritik des Buches. Egg Freezing, Fertility and Reproductive Choice – Negotiating Responsibility, Hope and Modern Motherhood

Jones, B et al. 2018. Social egg freezing should be offered to single women approaching their late thirties. https://obgyn.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/1471-0528.15291 Studie zur Erfolgswahrscheinlichkeit vom Eizelleneinfrieren: „Obwohl es ein reproduktives Glücksspiel ist, die Geburt eines Kindes aus sozialen Gründen auf physiologische Extreme zu bringen, haben einige Frauen keine Alternative. Z. B. alleinstehende Frauen, die sich dem Ende ihrer reproduktiven Jahre nähern. Während Follow-up-Daten derzeit noch rar sind, umfasste die Studie 1382 Frauen, die sich einem sozialen Einfrieren von Eiern (SEF) unterzogen hatten. Von diesen 120 (8,7%) nach einer durchschnittlichen Dauer von 2,2 Jahren zurückkehrten, um ihre Eizellen zu verwenden (Cobo et al. Fertil Steril 2016; 105: 755–64.e8). Die Überlebensrate der Eizellen betrug 85%. Das war mit anschließenden klinischen und laufenden Schwangerschaftsraten von 39 bzw. 27%. Trotz des kurzen Follow-ups verkörpert die Tatsache, dass 45 der 95 Frauen, die zum Zeitpunkt der Kryokonservierung ledig waren, bei ihrer Rückkehr einen Partner hatten, das Potenzial von Social Freezing. Obwohl die beste Chance für eine erfolgreiche Lebendgeburt nach einer Kryokonservierung der Eizellen vor dem 34. Lebensjahr besteht, liegt die kostengünstigste Zeit vor 38 Jahren (…)“

Meine Facebook-Gruppe zum Thema „Social Freezing“. Für den Austausch mit anderen.
EKN | Eizellen einfrieren | Social Freezing

Das Warten auf die biologische Uhr kann durch Social Freezing geholfen werden

Aufklärung nach Eizellspende, Samenzellspende und Embryonenspende

Alle Beiträge bzw. Namen sind alphabetisch sortiert.

BKiD. Die Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung – Beratungsnetzwerk für Kinderwunsch Deutschland ist ein Fachverband qualifizierter Beratungsfachkräfte mit Expertise in der psychosozialen Beratung bei Kinderwunsch und ungewollter Kinderlosigkeit. Sie ist wohl die bekannteste und größte Anlaufstelle, wenn es um Unterstützung bei dem Kinderwunsch geht. Hier findet man qualifizierte Berater und hervorragendes Material für die Aufklärung bei Kindern nach Gametenspende. https://www.bkid.de/

DI-Netz. Das DI-Netz ist eine hervorragende Anlaufstelle für alle, die sich mehr über das Thema Aufklärung nach Samenzellspende informieren möchten. Die ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeiter bieten nicht nur Seminare zum Thema Aufklärung an, sondern vernetzen auch Mitglieder untereinander zum Erfahrungsaustausch etc. https://di-netz.de/tag/aufklaerung/

FE-Netz. Es gibt jetzt ein Netzwerk für Familien nach Eizellspende, das auf Initiative von Claudia Brügge ins Leben gerufen wurde. Mehr Informationen gibt es hier. https://fe-netz.de/

Spenderkinder. Die Spenderkinder sind ein Verein von Kindern/Erwachsenen, die mithilfe einer Samenzellspende auf die Welt gekommen sind und dies oft erst im späten Alter erfahren haben. http://www.spenderkinder.de/

Thorn, Petra ist eine der bekanntesten Experten, wenn es um das Thema Kinderwunschberatung/ungewollte Kinderlosigkeit in Deutschland geht. Sie arbeitet nicht nur als Familientherapeutin. Sie bildet auch Fachkräfte in dem Bereich aus, publiziert wissenschaftliche Werke und schreibt geniale Kinderbücher. Diese eignen sich super bei Aufklärung von Kindern. Hier kann man stöbern. http://pthorn.de/buecher-thorn/

Meine Facebook-Gruppen zum Thema Eizellspende im Ausland. Für den Austausch mit anderen:

EHK | Familien nach Eizellspende, Samenzellspende und Embryonenspende

Wie die Eizellspende und Social Freezing zum Baby verhelfen

Zur Solo-Mutterschaft

Brockes, Emma. 2017. Ein Artikel im britischen „Guardian“ zum Thema Solo-Mutterschaft. Leider gibt es im deutschsprachigen Raum nur wenige konstruktive und informative Artikel über dieses Thema aus Sicht der Frauen (gibt dagegen viele Artikel, die die Samenspenderperspektive einnehmen). Going it alone: why I chose single motherhood. https://www.theguardian.com/lifeandstyle/2018/jun/23/going-it-alone-why-chose-single-motherhood

Golombok, Susan; Zadeh, Sophie; Imrie, Sophie; Smith, Venessa and Freeman, Tabitha. 2016. Hier eine Studie, die 51 Solo-Mütter (sog. „single mothers by choice, or solo mothers“, also Frauen, die bewusst alleine mithilfe einer Samenspende ein Kind bekommen) mit 52 Familien mit zwei Elternteilen vergleicht. Das Alter der Kinder in dieser Studie lag zwischen 4 und 9. Es wurde kein Unterscheid in dem Wohlergehen der Kinder von Solo-Müttern und Kindern mit zwei Elternteilen festgestellt. Single Mothers by Choice: Mother–Child Relationships and Children’s Psychological Adjustment. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4886836/

Meine Facebook-Gruppe zum Thema „Solo-Mutterschaft“. Für den Austausch mit anderen.

EKN – Solo-Mutterschaft


Diese Liste wird ständig erweitert. Die genannten Artikel und Quellen sollen eine Vielfalt an Perspektiven und Quellen abbilden.